Foto: Parilov - stock.adobe.com

Beratung

Hoch hinaus

Spezifische Kreuzschmerzen gezielt behandeln

Kreuzschmerzen sind in Deutschland weit verbreitet. Neben dem häufigeren nicht-spezifischen Kreuzschmerz gibt es eine Reihe spezifischer Ursachen für Schmerzen im unteren Rücken. Um deren zielgerichtete Behandlung zu unterstützen, hat die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie zusammen mit 14 anderen Fachgesellschaften und Berufsverbänden eine Leitlinie erarbeitet. Diese soll die vorhandene Nationale Versorgungsleitlinie „Nicht-spezifischer Kreuzschmerz“ ergänzen. | Von Sarah Katzemich

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.