DAZ aktuell

Mehr Zeit für die TI-Anbindung

Digitale Versorgung-Gesetz: Bundesgesundheitsministerium bessert Referentenentwurf nach

BERLIN (bro) | Das Digitale Versorgung-Gesetz (DVG) soll Tempo in die Digitalisierung des Gesundheitswesens bringen. Auch bei den Apothekern: Damit sie E-Medika­tionspläne und E-Rezepte bearbeiten können, sollen sie sich schneller an die Telematikinfrastruktur (TI) anschließen. Im ersten DVG-Entwurf war dafür die Frist 31. März 2020 vorgegeben. Die ABDA hatte diese als zu kurz kritisiert. Im neuen Entwurf soll die Frist nun um sechs Monate verlängert werden.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.