DAZ aktuell

Fehlende Dosisangabe darf kein Retax-Grund werden

ABDA-Stellungnahme zur AMVV-Änderungsverordnung

ks/ral | Das Bundesgesundheits­ministerium (BMG) und das Bundeslandwirtschaftsministerium (BMWi) haben kürzlich den Referenten­entwurf für die 18. Verordnung zur Änderung der Arzneimittelverschreibungsverordnung (AMVV) vorgelegt. Dieser sieht unter anderem vor, dass Ärzte künftig auch die Dosierung auf einem Rezept vermerken sollen. Die ABDA begrüßt dies, betont aber auch: Fehlt die ­Angabe, darf dies kein Grund sein, die Apotheke zu retaxieren.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.