Porträt

Patientenorientierung statt Weltuntergang

Interview mit Magdalene Linz

tmb | Die aktuelle politische Diskussion schätzt Magdalene Linz als ebenso brisant wie die zahlreichen Neuregelungen des Jahres 2004 ein. Doch sie warnt davor Welt­untergangsszenarien zu verbreiten und setzt stattdessen auf die Nähe zum Patienten. DAZ-Redakteur Dr. Thomas Müller-Bohn fragte außerdem nach, wie Linz selbst in ihren Apotheken mit den derzeitigen Herausforderungen umgeht.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.