DAZ aktuell

Lunapharm wehrt sich gegen schlechte Presse

Teilerfolg in Verfahren gegen RBB erzielt

ks/ral | Seit fast einem Jahr steht Lunapharm im Zentrum zahlreicher politischer sowie behördlicher Aktivitäten und kommt auch aus der Presse nicht heraus. In einem Verfahren gegen den Fernsehsender RBB hat der Pharmahändler nun ­jedoch einen Teilerfolg erzielt. Die Berichterstattung sei teilweise vorverurteilend und damit unzulässig gewesen, entschied das Landgericht Berlin.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.