Apotheke und Markt

Wirkt effektiv und ist hygienisch auftragbar

Canesten® Extra Creme zur Behandlung von Fußpilz jetzt mit Canes-Touch® Applikator

rei | Fußpilz ist ein weit verbreitetes Problem. Besonders leicht infizieren sich Sportler, Diabetiker, Senioren und Patienten mit Immunschwäche. Für alle Patientengruppen und bei allen relevanten Erregern hilft zuverlässig Canesten® Extra Creme. Sie kann zudem besonders hygienisch aufgetragen werden, wie vor Kurzem bei einem Pressegespräch zu erfahren war.

Ein feucht-warmes Milieu in Sportschuhen begünstigt Fußpilz in jedem Fall. Im Profisport kommen weitere Faktoren hinzu. So werden z. B. Fußballschuhe inzwischen immer enger angepasst, wodurch sich das Infektionsrisiko erhöht. Der Grund: „Mikroverletzungen an den Füßen erleichtern eine Infektion mit den Pilzerregern“, betonte Dr. Stefanie Meyer zu Altenschildesche, Mannschaftsärztin der Frauenfußball-Mannschaft Bayer 04 Leverkusen, beim Pressegespräch. Sie ergänzte: „Gesunde Füße sind jedoch gerade im Sport eine wichtige Voraussetzung, um optimale körperliche Leistungen abliefern zu können.“

Dass die Füße deshalb regelmäßig ­inspiziert werden sollten, ist für die Physiotherapeutin der Mannschaft, Jacqueline Ciompala, daher selbstverständlich: „Die Gesundheit der Füße bedarf besonderer Aufmerksamkeit.“ Im Alltag bedeutet das, die Zehen­zwischenräume nach dem Duschen besonders gut abzutrocknen.

Foto: Bayer Vital

Fußpilz und Nagelpilz gehen oft ineinander über

Bei Diabetikern ist es die Polyneuro­pathie, die die Wahrnehmung des typischen Juckreizes einer Fußpilzin­fektion erschwert. Bleibt die Infektion unerkannt und unbehandelt, können die Pilzerreger schweren bakteriellen Infektionen Vorschub leisten, warnte Prof. Dr. Hans-Jürgen Tietz von der Myoclinic Berlin. Aus einer Fußpilz­infektion kann im nächsten Stadium eine Onchomykose werden, die Infektion des Nagelbettes. Deshalb sollte von Beginn an gründlich behandelt werden. Studien zufolge sind 70 Prozent aller Menschen mindestens einmal im Leben von Fußpilz betroffen. Die Erreger werden z. B. im Schwimmbad, in der Sauna und über Teppich­böden im Hotel übertragen. Immer sind es bereits infizierte Personen, die Hautschuppen und Sporen hinterlassen, und zwar durchgängig über das ganze Jahr. Je mehr Betroffene also ihren Fußpilz von Anfang an behandeln, desto weniger verbreitet er sich.

Effektiv gegen Fußpilz ist Bifonazol, der Wirkstoff in Canesten® Extra. Das Breitbandantimykotikum erfasst alle relevanten Fußpilzerreger, Dermatophyten, Hefen und Schimmelpilze. Auch Problemkeime wie Trichophyton mentagrophytes, T. interdigitale oder T. benhamiae sind dagegen empfindlich. Bifonazol greift an zwei Stellen in die kaskadenartige Ergosterol-Synthese von Pilzerregern ein und wirkt darüber fungizid. Darüber hinaus besitzt Bifonazol antiphlogistische Eigenschaften und wirkt gegen grampositive Bakterien, die den Fußpilz zusätzlich infizieren können.

Neu: Canes-Touch® Applikator

Seit dem 15. Mai ist Canesten® Extra Creme mit dem innovativen CanesTouch® Applikator verfügbar. Die weiche Silikonspitze erlaubt das präzise und hygienische Auftragen, ohne die Finger zu benutzen, auch in den schwer zugänglichen Zehenzwischenräumen. Die wasserfeste Creme ist besonders gut geeignet für Sport und Freizeit. Und in der Urlaubszeit ist Canesten® Extra Creme ein sinnvoller Begleiter in der Reiseapotheke. Wichtig ist eine ausreichend lange Behandlung, um Rezidive zu vermeiden. Empfohlen wird die einmal tägliche Anwendung über einen Zeitraum von drei Wochen.

Quelle

Pressekonferenz „Volltreffer gegen Fußpilz“, 15.5.2019, Leverkusen, veranstaltet von der Bayer Vital GmbH

Das könnte Sie auch interessieren

6-Wochen-Behandlung mit dem Canesten® Extra Nagelset

Schnelle Therapie bei Nagelpilz

Erweitertes Canesten®-Produktportfolio

Vaginalinfektionen erkennen und natürlich behandeln

Selbstmedikation bei akuten Vaginalmykosen – 20 Jahre Canesten® Gyn

Diskrete und rasche Hilfe ist gefragt

Canesten-Werbung untersagt: für Apotheker und ihre Mitarbeiter irreführend

Apotheker kennen „AWB“ nicht

Prophylaxe und Therapie von Fuß- und Nagelmykosen

Zeigt her eure Füße!

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.