Prisma

Bei Schlafapnoe doppelt hilfreich

Zungenschrittmacher senkt Diabetesrisiko

us | Viele Schlafapnoe-Patienten ­leiden unter Übergewicht. Wie ein deutsch-chilenisches Forscherteam herausfand, könnten durch die Behand­lung der Atemstörung mit einem Zungenschrittmacher zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden.
Foto: Inspire Medical Systems, Inc.
Die gezielte Stimulation des Zungennervs (N. Hypoglossus) mit einer Elektrode verhindert nächtliche Atemaussetzer.

Bei einer obstruktiven Schlafapnoe kommt es zu einer starken Entspannung der Muskulatur der oberen Atemwege und dadurch zur Behinderung des Luftflusses im Schlaf. Eine Beatmungsmaske, die für leicht erhöhten Druck sorgt, kann den Betroffenen helfen. In Fällen, in denen eine Maske keine Wirkung zeigt, kann ein sogenannter Zungenschrittmacher implantiert werden. Durch nächtliche Stimulation des Zungennervs werden die Atemwege freigehalten.

Bei der Untersuchung der Langzeitwirkungen des Implantats auf den Metabolismus entdeckten Wissenschaftler um den Lübecker HNO-Arzt Steffen Erstaun­liches. Sie untersuchten 20 Patienten vor einem entsprechenden Eingriff und zwölf Monate danach. Nicht nur die Schlaf­qualität hatte sich erhöht. Im oralen Glukosetoleranztest (oGTT) konnte zudem eine Verminderung der Insulin-Resistenz gezeigt werden. In der Befragung der Patienten zeigte sich, dass auch der hedonische Hunger, der viele von Schlafapnoe Betroffene tagsüber befällt, zwölf ­Monate nach Einsetzen des Zungenschrittmachers reduziert war. Die Forscher zeigten damit zum ersten Mal, dass die Stimulierung der oberen Atemwege bei Schlafapnoe-Patienten nicht nur zu einem erholsameren Schlaf führt, sondern auch das Dia­betesrisiko senken kann. |

Quelle

Steffen A et al. Upper airway stimulation in obstructive sleep apnea improves glucose metabolism and reduces hedonic drive for food. J Sleep Res 2018:e12794; doi:10.1111/jsr.12794

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)