DAZ aktuell

Spahn: Im April kann’s losgehen

Eckpunktepapier für Apothekenreform soll rasch umgesetzt werden

MÜNSTER (diz) | Der Auftritt von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn auf dem Westfälisch-Lippischen Apothekertag am 23. März wurde mit Spannung erwartet, hatte er doch wenige Tage zuvor sein überarbeitetes Eckpunktepapier zur Apothekenreform vorgestellt. Die wichtigsten Änderungen zum vorherigen Papier: Ein Rx-Boni-Verbot, das für alle gilt und das nicht im Arzneimittelgesetz, sondern im Sozialgesetzbuch verankert ist. Im April könnte, so Spahn, das Gesetzgebungsverfahren für die Apothekenreform starten.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.