DAZ aktuell

Hausaufgaben nicht gemacht? Nachsitzen!

AK Mecklenburg-Vorpommern verschickt Mahnungen bei zu wenigen Fortbildungspunkten

hb/rr | Die Diskussionen um die Fortbildungspflicht mit Nachweispflicht (Pflichtfortbildung) nehmen aktuell wieder Fahrt auf. Ende Juni des letzten Jahres hatte die Kammerversammlung in Mecklenburg-Vorpommern beschlossen, die Fortbildungspflicht jährlich zu überprüfen und Verstöße berufsrechtlich zu ahnden, und zwar erstmals im Jahr 2019 für das Jahr 2018. Dass dies keine leeren Worte bleiben sollten, zeigt sich jetzt. Im Februar gingen die „blauen Briefe“ an säumige Kammermitglieder raus. Auch die Kammer in Rheinland-Pfalz, wo es noch keine Pflichtfortbildung gibt, schaut ihren Mitgliedern in Sachen Fortbildungspflicht aktuell genauer auf die Finger.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.