Foto: Coka – stock.adobe.com

Beratung

Für mehr Beinfreiheit!

Schwere Beine, Krampfadern? Bewegen, komprimieren, abdichten!

Periphere Venenerkrankungen zählen weltweit zu den häufigsten Leiden. Die Erkrankung beginnt in den kleinsten Venen, quasi im Verborgenen, und verläuft progredient. Schwere, müde Beine, Jucken und Spannungsgefühl sind Vorboten und stete Begleiter der Erkrankung in allen ihren Stadien. Dort, wo das Venensystem seinen Ursprung hat, liegt auch der Schlüssel zur pharmakologischen Therapie. Neben oralen Ödemprotektiva ist für die Apothekenpraxis die Kompressionstherapie von Relevanz. | Von Ralf Schlenger

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.