Interpharm 2019 – ApothekenRechtTag

Einwilligungen, WhatsApp, Auftragsverar­beitung, Datenpanne – was ist zu beachten?

Datenschutz in der Apotheke

hb | Wie eine riesige Welle rollten die neuen Regeln zum Datenschutz im letzten Jahr auch auf die deutschen Apotheken zu. Inzwischen hat sich die Aufregung etwas gelegt. Vieles scheint nicht so heiß gegessen zu werden, wie es gekocht wurde. Dennoch ist weiterhin Vorsicht geboten. Dr. Walter Krämer, zuständiger Referatsleiter „Datenschutz im nicht öffentlichen Bereich“ bei der Behörde des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg, verdeutlichte: Apotheken sind gut beraten, insbesondere mit Gesundheitsdaten sensibel umzugehen.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.