DAZ aktuell

Zwei Jahre Cannabis-Gesetz: Verordnungszahlen steigen

BAK-Präsident Andreas Kiefer: Orale Rezepturen sind inhalativen Cannabis-Therapien vorzuziehen

BERLIN (ks) | Seit zwei Jahren gibt es in Deutschland medizinisches Cannabis auf Kassenkosten. Seitdem steigen die Verordnungszahlen beständig. Im Jahr 2018 belieferten die Apotheken nach Angaben der ABDA rund 95.000 Rezepte über etwa 145.000 Abgabeeinheiten Cannabis-haltiger Zubereitungen – inklusive unverarbeiteter Cannabis-Blüten.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.