Gesundheitspolitik

Aus Deutschland statt aus Indien?

EU-Parlament will Regeln für neue Generika ändern

BERLIN (ks) | Generika- und Biosimilarherstellern soll durch Änderung einer EU-Verordnung ermöglicht werden, schon vor Ablauf des ergänzenden Schutzzertifikats Nachahmerpräparate in Europa zu produzieren. Dann könnten am Tag 1 nach Patent­ablauf in deutschen Apotheken Medikamente aus hiesiger Produktion und nicht nur Importe aus Indien verfügbar sein. Darauf haben sich vergangene Woche EU-Parlament, -Rat und -Kommission verständigt.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.