Gesundheitspolitik

Gute Argumente für die Apotheke vor Ort

Über die Bedeutung von Wettbewerb, Versandhandel und Gleichpreisigkeit für die Arzneimittelversorgung

Seit dem EuGH-Urteil vom 19. Oktober 2016 sind die deutschen Vor-Ort-Apotheken mit der ungleichen Konkurrenz durch ausländische Versender konfrontiert. Welche Maßnahmen hierbei Abhilfe schaffen könnten, wird derzeit intensiv diskutiert. Im Folgenden werden anhand einiger Leitfragen wichtige Thesen zur Stützung der Vor-Ort-Apotheken dargelegt, die i. W. auf zwei wissenschaftlichen Gutachten zu den Themen Rx-Versandverbot sowie Honorierungs­system für Apotheken basieren. Auftraggeber dieser Gutachten waren der Deutsche Apotheker Verlag und die Noweda Apothekergenossenschaft.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.