Foto: MIND AND I – stock.adobe.com

Management

Brainstormen – aber richtig!

Neue Ideen für eine alte Methode

In vielen Apotheken gibt es mindestens ein ärgerliches Thema, das in der Teambesprechung regelmäßig auftaucht. Sofort wird nach einer Lösung gesucht, die dann umgesetzt wird, aber nach Monaten erscheint der unge­liebte Dauerbrenner wieder auf der Agenda. Offenbar hat die Lösung nicht funktioniert und entweder beginnt dann die heiße Diskussion von Neuem oder es herrscht entnervtes Schweigen. Woran liegt das? In den meisten Besprechungen wird mit der „Freien Diskussion“ oder dem „Brainstorming“ gearbeitet. Beide Methoden haben ihre Tücken und können zu festgefahrenen Situationen führen. Für neue Ideen gibt es andere Wege.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.