Gesundheitspolitik

Nahles für Cannabis-Modellprojekte

cha | Bislang war die Haltung der SPD-Spitze zur Freigabe von Cannabis als Genussmittel unklar. Nun hat sich die Parteivorsitzende Andrea Nahles für Modellprojekte ausgesprochen.

Die AG Gesundheit der SPD-Bundestagsfraktion hatte bereits im November Cannabis-Modellprojekte gefordert, jetzt schloss sich die SPD-Parteivorsitzende Andrea Nahles an. Auf dem Portal „Abgeordnetenwatch“ schrieb sie, dass es „endlich auch in Deutschland“ Zeit werde, zu einer neuen Drogenpolitik zu kommen. Der zentrale Schlüssel sei die Entkriminalisierung der Cannabis-Konsumenten. Anspielend auf die Äußerung des CDU-Abgeordneten Erwin Rüddel vom September, dass er offen für Modellprojekte sei, schrieb Nahles: „Es ist daher erfreulich, dass auch beim Koalitionspartner Stimmen in Richtung Modellprojekte zur regulierten Abgabe von Cannabis laut werden.“ Und weiter: „Wir freuen uns auf eine neue Ära im Umgang mit Cannabiskonsum und den Folgen“ – welche sie damit meint, führt Nahles jedoch nicht näher aus. |

Das könnte Sie auch interessieren

Bundestag debattiert über Verbot / FDP, Grüne, Linke und SPD für eine Freigabe

Cannabis? Ja! – In Apotheken? Jein!

Kommunen sollen Modellprojekte erlauben dürfen / Keine strafrechtliche Verfolgung mehr von Cannabisbesitz

SPD-Bundestagsfraktion für regulierte Cannabis-Abgabe

Modellprojekte, neue Grenzwerte, keine Straftaten

SPD will Cannabis-Konsum ermöglichen und entkriminalisieren

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.