Steuer

(Elektro-)Fahrräder für Arbeitnehmer

Lassen Arbeitgeber ihre Mitarbeiter radeln, können sie steuerliche Vorteile nutzen

Überlassen Sie als Arbeitgeber Ihren Mitarbeitern (Elektro-)Fahrräder für den Weg zur Arbeit und zur privaten Nutzung, hat dies viele Vorteile. Ihre Mitarbeiter sind seltener krank, Sie tragen zum Umweltschutz bei und steigern nebenbei das Image Ihres Unternehmens. ­Inzwischen gibt es zahlreiche Fahrradleasing-Anbieter, welche die Umsetzung unkompliziert gestalten. Zudem wird die Überlassung von (Elektro-)Fahrrädern an Arbeitnehmer auch steuerlich gefördert.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.