Wirtschaft

Kein Vertrauen in Reformpläne

APOkix-Umfrage: Apothekenstärkungsgesetz überzeugt Apothekenleiter nicht

eda | Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will den Versandhandelskonflikt bekanntlich nicht mit einem Rx-Versandverbot sondern mit eigenen Reformplänen lösen. Sein Entwurf eines „Apothekenstärkungsgesetzes“ wird jedoch äußerst kontrovers diskutiert. Die meisten Apothekenleiter bezweifeln, dass die Regelungen Verbesserungen für die Apotheken mit sich bringen werden – das zeigt die aktuelle APOkix-Umfrage vom August 2019. Die Konjunkturindizes zur Geschäftslage und -erwartung steigen nach dem Tief im Juli dagegen wieder.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.