Gesundheitspolitik

Neue Patienten­beauftragte

BERLIN (ks) | Die Lübecker CDU-Bundestagsabgeordnete Claudia Schmidtke (52) wird neue Patientenbeauftragte der Bundesregierung.
Foto: Prof. Dr. Claudia Schmidtke / Jan Kopetzky
Prof. Dr. Claudia Schmidtke (CDU) kümmert sich um Patienten

Die Position ist seit Anfang November vakant. Zuvor hatte sie Ralf Brauksiepe (CDU) für gut ein halbes Jahr inne. Er trat allerdings weder zuvor noch in dieser Zeit als versierter Patientenvertreter in Erscheinung, sondern entschied, in die freie Wirtschaft zu wechseln. Schmidtke dürfte die Nöte von Patienten besser kennen. Sie ist selbst Medizinerin – Herzchirurgin – und arbeitete vor allem in Kliniken, ehe sie 2017 erstmals in den Bundestag einzog. Vergangenes Jahr machte Schmidtke mit einer Umfrage zur Homöopathie auf ihrer Facebook-Seite von sich reden. Binnen weniger Tage hatten sich an dieser fast 35.000 Menschen beteiligt. |

Das könnte Sie auch interessieren

CDU-Abgeordnete Claudia Schmidtke

Facebook-Umfrage zur Homöopathie

Minisymposium im Hamburger Institut für Pharmazie

Tag der Pharmazie

Frühere Bundesgesundheitsministerin erzielt zweitbestes Ergebnis

Ulla Schmidt ist Bundestagsvizepräsidentin

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.