Wirtschaft

Wirtschaftsticker

McKesson kündigt weitere Apothekenschließungen an

Der in Stuttgart ansässige Pharmahandelskonzern McKesson Europe (ehemals Celesio) kündigt laut einem Bericht von DAZ.online für ganz Europa Apothekenschließungen an. Diese dürften allerdings weit­gehend in Großbritannien erfolgen, da die dortigen Apotheken aufgrund von Honorarkürzungen besonders unter Druck stehen. Bereits im vergangenen Jahr hatte McKesson Europe angekündigt, knapp 200 Apotheken abstoßen zu wollen. (DAZ.online, 11.07.2019)

Pfizer übernimmt Biotech-unternehmen Therachon

Der US-Konzern Pfizer hat die Übernahme des Baseler Biotechunternehmens Therachon abgeschlossen. Zunächst bezahlt der Pharmakonzern 340 Mio. Dollar; weitere 470 Mio. Dollar werden fällig beim Erreichen bestimmter Meilensteine in der Entwicklung des Produktkandidaten TA-46 zur Behandlung von Achondroplasie, einer genetisch bedingten Form von Kleinwüchsigkeit mit verkürzten Extremitäten. (Pfizer, 01.07.2019)

Reckitt Benckiser zahlt 1,4 Mrd. Dollar Strafe

Der britische Konumgüterkonzern Reckitt Benckiser beendet mit einer Milliardenzahlung seinen Streit mit den US-Behörden. Diese hatten Reckitts ehemaliger Spezialpharmasparte Indivior vorgeworfen, das Mittel Suboxone gegen Opioidabhängigkeit mit irreführenden Gesundheitsaussagen vermarktet zu haben. Wie das Unternehmen mitteilte, hat es sich mit dem US-Justizministerium und der Handelsbehörde FTC auf eine Zahlung von bis zu 1,4 Mrd. Dollar (1,24 Mrd. Euro) geeinigt. (dpa, 11.07.2019)

Roche setzt weiter auf Spark-Übernahme

Der Pharmakonzern Roche steht weiterhin zur geplanten Übernahme des US-Genspezialisten Spark Therapeutics. Zwar nehme die Übernahme mehr Zeit in Anspruch als erhofft, wird Roche-Chef Severin Schwan in einer Mitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC zitiert. Er glaube aber weiter daran, dass die Transaktion noch im laufenden Jahr abgeschlossen werde. Widerstand kommt vor allem von Spark-Aktionären, die eine höhere Offerte als die gebotenen 114,50 US-Dollar je Spark-Aktie fordern. (dpa, 08.07.2019)

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)