Wirtschaft

Britische Apothekenkette stoppt Versandhandel

Phoenix-Tochter Rowlands setzt auf gute pharmazeutische Beratung in Vor-Ort-Apotheken

bro | Großbritannien gilt als Pionier des Medikamenten­versands: In den 1990er-Jahren startete das Unternehmen „Pharmacy2u“ die wahrscheinlich erste Versandapotheke Europas. Doch nun macht ein großer Apothekenbetreiber, der deutsche Pharmahändler Phoenix mit seiner Tochter Rowlands, einen Schritt zurück und bietet keinen Rx- und auch keinen OTC-Versand mehr an. Ein Sprecher erklärt, dass die Vor-Ort-Beratung viele Vorteile mit sich bringe.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.