Wirtschaft

Wirtschaftsticker

Führungswechsel bei der Klosterfrau Gruppe

Ab 1. April 2019 wird Hans-Helmut Fabry Verwaltungsrat und übernimmt damit den Vorsitz in der Geschäftsführung der Klosterfrau Zürich AG. Wie das Pharmaunternehmen aus Köln mitteilte, verlässt sein Vorgänger Dr. Martin Zügel nach vier Jahren das Unternehmen im gegenseitigen Einvernehmen. Hintergrund seien unterschiedliche Auffassungen über die strategische Weiterentwicklung in den kommenden Jahren. Fabry verantwortete viele Jahre als CEO der Hexal AG das deutsche Generika-Geschäft von Sandoz. (Klosterfrau, 25.03.2019)

Neue Vorstandsvorsitzende bei Alliance Healthcare

Aline Seifert wurde vom Aufsichtsrat der Alliance Healthcare Deutschland AG zur neuen Vorstandsvorsitzenden des Unternehmens bestellt. Ab dem 1. April 2019 folgt sie auf Wolfgang Mähr. Dieser hatte die Funktion im vergangenen Jahr interimistisch übernommen und kehrt nun wieder an die Spitze des Aufsichtsratsgremiums zurück. Seifert begann ihre Karriere im Finanzbereich des Novartis-Konzerns. Auch aktuell ist sie beim Pharmagroßhändler für den Bereich Finanzen verantwortlich. (Alliance Healthcare, 28.03.2019)

Bayer soll 80,3 Millionen US-Dollar zahlen

Der Milliarden-Kauf des US-Saatgutkonzerns Monsanto wird für den Leverkusener Pharmakonzern Bayer zu einem immer größer werdenden juristischen und finanziellen Fiasko. In einer weiteren Verfahrensniederlage fordert die Jury einen größeren Schadensersatz für einen Krebspatienten als zunächst erwartet. So sollen dem 70-jährigen Kläger 80,3 Millionen Dollar (71,4 Mio Euro) gezahlt werden. Die Jury kam zu dem Schluss, dass der Unkrautvernichter Roundup von Monsanto ein wesentlicher Faktor für die Lymphdrüsenkrebserkrankung des Klägers sei. (dpa, 28.03.2019)

Novartis erhält Zulassung für MS-Mittel Mayzent

Die US-Arzneimittelbehörde hat dem Schweizer Pharmaunternehmen Novartis die Zulassung für Mayzent® (Siponimod) erteilt. Mayzent ist das erste oral einzunehmende Arzneimittel zur Behandlung von sekundär progredienter multipler Sklerose (MS). (Novartis, 27.03.2019)

Das könnte Sie auch interessieren

1,8 Mrd. Euro Schadensersatz wegen Glyphosat / Geheime Listen mit Kritikern von Monsanto

Bayer kommt nicht aus der Krise

Schadet die Übernahme des US-Agrochemie-Konzerns dem Pharmageschäft von Bayer?

Monsanto-Übernahme weckt Sorgen

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.