Gesundheitspolitik

AOK rüttelt am Mehrbesitzverbot

Studie zur Apothekendichte in Baden-Württemberg basiert nur auf AOK-Versicherten

STUTTGART (tmb) | Die AOK Baden-Württemberg hat die Verteilung der Apotheken im Bundesland untersucht und dabei große Unterschiede zwischen Stadt und Land festgestellt. Daraus leitet sie die Forderung ab, die Apothekenbetriebsordnung und das Mehrbesitzverbot in Regionen mit niedriger Apothekendichte zu lockern.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.