... auch DAZ noch

Zitate der Woche

„Zur Stärkung der Apotheken vor Ort haben wir in den Koalitionsverhandlungen das durchgesetzt, was wir in unserem Wahlprogramm versprochen haben!“

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe zum geplanten Rx-Versandverbot; auf Twitter

· · ·

„Wir wollen, dass der Handel mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln nur über die öffentliche Apotheke läuft.“

Karl-Josef Laumann (CDU), Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen, auf dem 10. Zukunftskongress öffent­liche Apotheke

· · ·

„Es bleibt abzuwarten, ob es gelingt, einen europakonformen und verfassungsgemäßen Vorschlag einzubringen.“

Karl Lauterbach, SPD-Gesundheitsexperte, zum geplanten Rx-Versandverbot; in der „Westdeutschen Zeitung“

· · ·

„Die GroKo hat sich das Thema Digitalisierung ganz groß und stolz auf die Fahnen geschrieben. Dass Menschen ihre verschreibungspflichtigen Medikamente bequem im Internet bestellen, will die GroKo aber verbieten. Ein Widerspruch in sich!“

Die „Bild“-Zeitung zum geplanten Rx-Versandverbot

· · ·

„Die Strippen zieht das Geld. Wir werden als Einzelhändler aussterben oder in Ketten aufgehen. Die Frage ist nur wann, nicht ob.“

Swen Larisch auf DAZ.online zum Beitrag „Glaeske und Lauterbach wettern gegen das Rx-Versandverbot“

Das könnte Sie auch interessieren

Noweda und Deutscher Apotheker Verlag wenden sich an Mitglieder des Gesundheitsausschusses

Rx-Versandverbot zügig umsetzen!

Rx-Versandverbot nicht im „Sofort-Programm“

SPD ohne Eile

Apothekenthema im Bundestag

Bewegung im Versandhandels-Konflikt

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

SPD-Politiker bleibt seinem Kurs treu und kritisiert, dass Ärmere keine Stimme haben

Lauterbach mobilisiert gegen Rx-Versandverbot

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.