Apotheke und Markt

Für die Blutzuckermessung: OneTouch Ultra Plus Flex®

Foto: Johnson & Johnson

LifeScan Inc., Teil der Johnson & Johnson Diabetes Care Companies, hat mit OneTouch Ultra Plus Flex® ein neues Blutzuckermessgerät mit einem „schlanken, kompakten Design und großem, optischen Display“ auf den Markt gebracht. Es soll Diabetespatienten das Blutzuckermanagement erleichtern und einen flexibleren Lebensstil ermöglichen. Das OneTouch Ultra Plus Flex® arbeitet mit der sogenannten ColourSure™ Technologie, einer dreifarbigen Bereichsanzeige, die Patienten auf einen Blick informiert, ob ihrer Blutzuckerwerte niedrig (blau), im Zielbereich (grün) oder hoch (rot) sind. Ergebnisse stehen nach fünf Sekunden mit einer Blutprobenmenge von nur 0,4 μl zur Verfügung. Dank integrierter Bluetooth® Smart Technologie können Patienten ihre Daten drahtlos mit der OneTouch Reveal® Mobile App synchronisieren. Durch das Verbinden der App mit dem Blutzuckermesssystem können Anwender nicht nur ihre Blutzuckermesswerte auf unterschiedlichste Weise verfolgen, sondern auch ihrem Arzt mitteilen. Die OneTouch Reveal® Mobile App steht zum kostenlosen Download für Android-Geräte auf Google Play und für Apple-Geräte im App Store zur Verfügung.

Das OneTouch Ultra Plus Flex® erfüllt die Qualitätsanforderungen an die Systemgenauigkeit von Blutzuckermesssystemen durch EN ISO 15197:2015 – die Messung ist somit einfach, sicher und technologisch auf dem neuesten Stand.

Johnson & Johnson Medical GmbH, Johnson & Johnson Platz 2, 41470 Neuss, www.onetouch.de

Die Meldungen in der Rubrik Apotheke und Markt werden mithilfe von Firmeninformationen erstellt.

Das könnte Sie auch interessieren

OneTouch® Verio®-Launch

Zur Blutzuckermessung

Aktion von Johnson & Johnson

Facebook-Kampagne zu Dolormin®

FreeStyle Libre: Immer mehr Kassen übernehmen Kosten für Flash-Glucose-Messung

Apotheker weiter außen vor

Motivationshilfen für Bluthochdruck-Patienten

Mit Apps am Puls der Zeit

Warum Mobile Payment die Zukunft ist

Mit Handy bezahlen

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.