Prisma

Gallensäuren fördern Fettverbrennung

Strategie gegen Adipositas

cae | Während weißes Fettgewebe lediglich ein Energiespeicher ist, wird im Cytochrom-haltigen und deshalb beige oder braun gefärbten Fettgewebe auch Energie umgesetzt. Die Umwandlung von weißem in farbiges Fettgewebe gilt deshalb als Strategie zur Verhinderung von Adipositas und Diabetes Typ 2. Versuche mit Labormäusen zeigten, dass bestimmte Gallensäuren und Gallensäurenmimetika dabei hilfreich sein können.

Einige Gallensäuren binden an den G‑Protein-gekoppelten Rezeptor 19 (GPCR19 oder TGR5) an Zellmembranen und setzen dadurch die zelluläre Synthese von zyklischem Adenosinmonophosphat (cAMP) in Gang, das wiederum die Lipolyse aktiviert. Zudem fördern diese Gallensäuren die Vermehrung der Mitochondrien, die als Kraftwerke der Zellen dienen.

In Tierversuchen gelang es nun, diese Prozesse durch TGR5-spezifische ­Liganden zu optimieren: Bereits eine geringe Plasmakonzentration genügt, um weißes in beiges Fettgewebe umzuwandeln. Die im Tierversuch gewonnenen Erkenntnisse reichen aber noch nicht aus, um entsprechende Versuche an Probanden durchzuführen. |

Quelle

Velazquez-Villegas LA. TGR5 signalling promotes mitochondrial fission and beige remodelling of white adipose tissue. Nature Commun 2018;9:art no 245

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.