Adexa-Info

EPhEU-Vorstandstreffen

Employed Community Pharmacists in Europe

Am 13. Februar fand in Paris das 15. Vorstandstreffen von EPhEU, dem „Europäischen Verband der in öffentlichen Apotheken angestellten Apotheker“, statt. Vizepräsident Dr. Serge Caillier von der französischen Apothekerkammer „Ordre National des Pharmaciens“ hatte in deren altehrwürdiges Gebäude eingeladen.

Auf der Tagesordnung standen u. a.: die Datenschutzverordnung der EU und ein Richtlinienvorschlag der EU-Kommission zu „transparenten und verlässlichen Arbeitsbedingungen“;

die Vorbereitung einer Umfrage unter europäischen Arbeitnehmer-Organisationen; die Planung des 1. EPhEU-Kongresses.

EPhEU-Präsidentin Mag. pharm. Ulrike Mayer hob hervor, dass sich immer mehr Länder EPhEU anschließen wollen. Dazu gibt es Kontakte zu Organisationen und Gewerkschaften in Ost- und Südeuropa. Bisher sind – neben Deutschland mit ADEXA – sieben weitere europäische Länder Vollmitglied; vier Länder haben einen Beobachterstatus. |

Andreas May Erster Vorsitzender von ADEXA und Vorstandsmitglied bei EPhEU

Das könnte Sie auch interessieren

EPhEU-Vorstandssitzung in Zagreb

„Wir wollen Mitglied werden!“

EPhEU-Vorstandssitzung in Düsseldorf

Gewerkschaftsaufbau unterstützen

Vorstandssitzung von EPhEU in Zagreb

EU-Arbeitszeitrichtlinie in der Kritik

EPhEU-Generalversammlung am 4. Juli in Hamburg

Fortbildung für Apotheker im europäischen Vergleich

Interessenvertretung für angestellte Apotheker

EPhEU: Vorstand gewählt

EPhEU-Vorstandstreffen in Wien

Was bewegt Europas angestellte Apotheker?

ADEXA bei der Konferenz der PDA und der Tagung des EPhEU

Eindrücke aus Birmingham

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.