Aus den Ländern

Noweda-Stiftung spendet 30.000 Euro

Unterstützung des Kinder- und Jugendhilfswerks „Die Arche“

Am 24. Januar überreichte Dr. Michael P. Kuck, Vorstandsvorsitzender der Noweda Apothekergenossenschaft, dem Oberbürgermeister von Herne Dr. Frank Dudda einen symbolischen Scheck der Noweda-Stiftung über 30.000 Euro für den neuen Standort des Kinder- und ­Jugendhilfswerk „Die Arche“ in ­Herne-Wanne.
Foto: ProSiebenSat1/Willi Weber
Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda und Noweda-Vorstands­vorsitzender Dr. Michael P. Kuck (Mitte, v. l.) halten den symbolischen Scheck. Daneben Stars des Musicals Starlight Express.

Statt Weihnachtsgeschenken für Genossenschaftsmitglieder und Geschäftspartner hat sich die Noweda für eine Spende entschieden, die so­zial benachteiligten Kindern und Jugendlichen nachhaltig zugutekommen soll. „Die Arche“ hat derzeit 23 Standorte in Deutschland. Sie bietet Kindern und Jugendlichen aus einem sozial benachteiligten Umfeld u. a. Hausaufgabenhilfe, Freizeitaktivitäten und oftmals auch kostenlose Mahlzeiten an. „Vor-Ort-Apotheken erfüllen eine wichtige Funktion nicht nur im Hinblick auf die gesicherte Arzneimittelversorgung, sondern auch in sozialer Hinsicht“, so Dr. Kuck. „Daher freuen wir uns umso mehr, mit der Spende der Noweda-Stiftung im Namen unserer Mitglieder-Apotheker einen Beitrag zu diesem wichtigen sozialen Projekt für Kinder und Jugendliche leisten zu können.“ |

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.