Therapien im Gespräch

Up to date mit Pharmako-logisch!

Vier neue Folgen für Herdegen-Fans

du | Seit nunmehr fast zehn Jahren bereichert Prof. Dr. Thomas Herdegen mit seinen Pharmako-logisch!-Beiträgen die DAZ. 2018 standen folgende Themen-Updates im Mittelpunkt.
Foto: reineg – stock.adobe.com

Update Osteoporose. Der Knochen als sehr lebendiges Organ will auch gut ernährt werden, nicht nur mit Vitamin D und Calcium, sondern auch proteinreich wie mit Fisch. Neben dem Blick auf die Ernährung aktualisiert dieses Update therapeutische Aspekte der Antiosteoporotika, vor allem von Bisphosphonaten und dem RANKL-Antikörper Denosumab. (DAZ 9, S. 38)

Foto: Yabresse – stock.adobe.com

Update Asthma und COPD. Vor Kurzem wurden die neuen S2k-Leitlinien zu Asthma und COPD veröffentlicht. Die bisherigen Diagnose- und Therapiestrategien wurden weiter differenziert, der Stellenwert der inhalativen Glucocorticoide gefestigt. Bei eosinophiler Entzündungslast, einer Subgruppe bei Asthma, gibt es eigenständige, gegen Interleukin-5 gerichtete Therapieoptionen. (DAZ 23, S. 39)

Foto: whitestorm – stock.adobe.com

Androgene: Was Man(n) zum Leben braucht. Was der Frau die Estrogene, sind dem Mann die Androgene. Und wie bei den Estrogenen wird auch bei den Androgenen immer aufs Neue diskutiert, wo die Chancen und wo die Gefahren einer Hormon-Substitution liegen. Diese Übersicht bringt uns auf den neuesten Stand des Wissens und der Studien­lage mit der klaren Erkenntnis, dass symptomatische hypogonadale Patienten von Testosteron profitieren. (DAZ 36, S. 31)

Foto: Patrick – stock.adobe.com

Update Immunmodulatoren. Die Therapie mit den oft lebenswichtigen Immunmodulatoren ist auch heute noch eine Gratwanderung zwischen Toxizität und Wirkungsverlust. Dies gilt auch für die altbekannten Immunmodulatoren, die nach wie vor eine zentrale Rolle als Basistherapeutika in der immuntherapeutischen Landschaft spielen. Gegenstand dieses Updates sind die therapeutische Breite von Tacrolimus, die neue therapeutische Power von Thalidomid und seiner Lidomid-Derivate sowie die Folsäure-Gabe unter MTX. Den final zeitlosen Ausblick von Pharmako-logisch! bietet die Herbstzeitlose, deren tödliches Gift vielleicht bald in ein antiinflammatorisches Koronartherapeutikum gewandelt wird. (DAZ 49, S. 43) |

Das könnte Sie auch interessieren

Die etwas andere Pharmakologie-Fortbildung lässt Zusammenhänge besser verstehen

Eine neue Runde Pharmako-logisch!

Herz-Kreislauf-Patienten müssen COPD-Komplikationen nicht fürchten

Keine Angst vor Betablockern

Neues zur „Pille“, zur „Pille danach“ und zu alternativen Methoden

Verhüten – aber sicher!

Bei Asthma rückt die eosinophile Form in den Fokus, bei COPD gibt es einen Strategiewechsel

Corticosteroide mal früher, mal später

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.