Apotheken

Pharmaziehistorisches Museum Obertor-Apotheke in Marktheidenfeld eröffnet

Mit großer Professionalität und Liebe zum Beruf konzipiert

Alle 38 Stunden schließt in Deutschland eine Apotheke. Dabei geht oft ein materieller Wert verloren, den Generationen von Apothekerinnen und Apothekern in schwierigen Zeiten geschaffen haben. Verloren gehen dabei nicht nur materielle, sondern auch kulturelle Werte. Es ist sehr erfreulich und vorbildlich, wenn es gelingt, das Kulturgut „Apotheke“ zu bewahren und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, wie z. B. mit der Eröffnung des Apothekenmuseums in den Räumen der ehemaligen Obertor-Apotheke.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.