Deutscher Apothekertag 2018

„Wir subventionieren doch die Kassen mit unserer OTC-Abgabe“

Eine Diskussion zum Apothekenhonorar im Vorfeld des Deutschen Apothekertags

bro | Endlich mal ohne Scheuklappen über das Honorargutachten und die Zukunft des Apothekenhonorars reden. Das dachten sich die Noweda und der Deutsche Apotheker Verlag und veranstalteten am Vorabend des Deutschen Apothekertags 2018 in München eine Diskussion, bei der es genau darum ging. Geladen waren neben Niedersachsens Kammerpräsidentin Magdalene Linz auch DAZ-Honorarexperte und Apotheker Thomas Müller-Bohn sowie Apothekenrechtsexperte Dr. Heinz-Uwe Dettling. Alle drei waren sich einig: Es gibt kluge Ideen, das Honorar zu verändern – im 2HM-Gutachten stehen diese aber nicht.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.