Deutscher Apothekertag 2018

Mindestens zweifaches Dilemma

Analyse der Angebote des Bundesgesundheitsministers

tmb | Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat beim Apothekertag sechs Monate für Gespräche über neue Regeln zur Arzneimittelversorgung zugesagt, aber nicht das erhoffte Rx-Versandverbot. Nach seiner Rede und der anschließenden Diskussion war auf den Fluren in München viel Unsicherheit darüber zu spüren, was die Worte des Ministers bedeuten und wie die Apotheker damit umgehen sollen. Bei verschiedenen Tagesordnungspunkten ging es immer wieder um diese Fragen. Diese Diskussionsbeiträge werden hier zusammengefasst und analysiert, um einen Überblick zu vermitteln.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.