Aus den Ländern

Gute Beratung durch qualifizierte PTAs

PTA-Zusatzqualifikation der Bayerischen LAK feiert Zehnjähriges

Die Kurse der Bayerischen Landesapothekerkammer für die PTA-Zusatzqualifikation feiern dieses Jahr ihr zehnjähriges Jubiläum. Im Oktober 2008 starteten in München und Würzburg die ersten Kurse für PTA im Bereich Homöopathie und Naturheilverfahren sowie Allgemeinpharmazie.

Seit 2009 gibt es die Zusatzqualifika­tion auch in der Ernährungsberatung sowie seit 2011 in der Dermopharmazie. Knapp 1000 PTA besuchten in den vergangenen zehn Jahren die Kurse, dabei besuchten fast die Hälfte der Teilnehmer die Zusatzqualifikation im Bereich Naturheilverfahren.

Auf die Gesamtzahl der in bayerischen Apotheken beschäftigten PTA bezogen, haben etwa 10 Prozent eine Zusatzqualifikation der Bayerischen Landesapothekerkammer absolviert. Cynthia Milz, Vorstandsmitglied der Bayerischen Landesapothekerkammer und Beauftragte für die PTA-Zusatzqualifikation, zeigt sich begeistert: „Ich habe in den Kursen so viele tolle und wissbegierige PTAs kennengelernt. Nur wer seine Arbeit und seinen Beruf liebt investiert so viel Zeit. Jeder Apothekenleiter kann sich glücklich schätzen, wenn er in seinem Team so kompetente und engagierte Mitarbeiter hat. Gute Beratung ist schließlich immer eine Team-Leistung. Ich bin sehr glücklich, dass wir uns im Vorstand der Bayerischen Landesapothekerkammer damals entschieden haben, diese Zusatzqualifikationen anzubieten. Nur in eigenen Kursen hat man schließlich Einfluss auf die Inhalte.“ |

Quelle: Bayerische LAK

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.