DAZ aktuell

Apothekenkosmetik auf Abwegen

Was steckt hinter dem neuen Store-Konzept von Douglas? – Eindrücke von einem Besuch

Ende September hatte die Parfümeriekette Douglas einem ge­ladenen Kreis von Gästen ihr neues Store-Konzept in Hamburg-Eppendorf vorgestellt. ­Inzwischen kann sich jeder von der ersten Douglas-Pro-Filiale an der ­Eppendorfer Landstraße ein Bild machen. Wie vorab von Douglas bereits angekündigt, fokussiert sich der neue Premium Store auf ein aus­gewähltes Angebot an Hautpflegeprodukten aus den Sparten Medical- und Pharmacy-Beauty.

Foto: DAZ/gc

Die Hautpflegeprodukte der Medical Brands sind in der Mitte des Laden­geschäftes um einen großzügigen Beratungstisch herum platziert und erstrecken sich längs der einladenden Fensterfronten. Das Angebot wird zusätzlich durch dermatologische Nahrungsergänzungsmittel ergänzt.

Die Produkte der Pharmacy Brands werden gesondert im Eingangsbereich in unmittelbarer Nähe zur Kasse ­präsentiert. Die Apothekenkosmetik hat durch die optische Trennung vom Hauptraum einen ganz besonderen Platz erhalten, es wird der Eindruck einer kleinen, modernen Offizin vermittelt. Gleich beim Betreten des Stores läuft man an den großen Regalflächen vorbei, an welchen die großen Letter „Pharma Beauty“ prangen. Und auch während man an der Kasse zum Bezahlen ansteht, kann die Apothekenkosmetik noch einmal genau in Augenschein genommen werden.

Die Produktpalette der Pharmacy Brands umfasst viele der bekannten, bisher exklusiv in Apotheken erhält­lichen Kosmetikmarken wie La Roche Posay, Vichy, Avène, Eucerin, Lierac, Caudalie und Bioderma. Zudem sind noch apothekenübliche Marken wie Dado Sens, Nuxe, Darphin und Dr. Hauschka unter den Pharma Beauty-Produkten zu finden.

Foto: DAZ/gc

Durch eine relativ große Marken­vielfalt an Apothekenkosmetik wird der Anschein des großen Warensortiments einer Apotheke erweckt. Dennoch findet man längst nicht alles, was die einzelnen Marken zu bieten haben. Die Sortimente sind nicht ­vollständig.

Foto: DAZ/gc

Auch schafft es die Beratung nicht, mit der einer Apotheke zu konkurrieren. Auf meine Nachfrage zu einem neuen Eucerin Produkt konnte die ­extra dazugeholte, für die Pharmacy Brands zuständige Douglas-Expertin keine Antwort geben. Sie wusste nicht, um welches Produkt es sich handelt. Ebenfalls hatte sie keine ­Möglichkeit, sich darüber Informationen zu verschaffen, da ihr – wie sie sagte – dafür kein Internetzugang in der Filiale zur Verfügung steht. |

Apothekerin Gode Chlond

Das könnte Sie auch interessieren

Apotheker und Apothekenkosmetik sollen Qualität garantieren

Douglas Pro setzt auf Beratung

Apothekenkosmetik

Geht Eucerin wieder fremd?

Markenporträt von MY.SIZE Kondome

Weil die Größe doch wichtig ist!

Neue Sonnenpflegeprodukte von Eucerin®

Sonnenschutz mit Beauty-Effekten

Impressionen von der Expopharm 2015 in Düsseldorf

Neue Produkte in alten Hallen

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.