DAZ aktuell

Update für Hilfsmittel-Portal

ABDA: Online-Vertragsportal ist jetzt übersichtlicher und verständlicher

BERLIN (daz) | Hilfsmittelrezepte sind voller Stolperfallen: Welche Krankenkasse lässt welche Hilfsmittel für die Versorgung ihrer Versicherten zu? Und ist die Apotheke überhaupt Vertragspartner? Hilfe bei der Klärung solcher Fragen bietet seit Anfang 2015 das Online-Vertragsportal (OVP). Nun wurde es redaktionell verbessert.

Wenn ein GKV-Versicherter ein Hilfsmittelrezept vorlegt, kann die Apotheke mit dem OVP sofort prüfen, ob sie versorgungsberechtigt ist. Eine Verbindung zum Warenwirtschaftssystem ermöglicht auch eine direkte Lagerabfrage. Wie die ABDA mitteilt, steht das OVP nun in einer redaktionell verbesserten Variante zur Verfügung. Das Update sei auf Wunsch von Apotheken und Apothekerverbänden umgesetzt worden, heißt es. Es soll die Übersichtlichkeit (z. B. durch zusätzliche Spalten) und Verständlichkeit (z. B. durch andere Begriffe) erhöhen. Zudem sei eine neue Funktion hinzugekommen: die Suche nach Vertragsnummern.

Nach Zahlen, die der Hessische Apothekerverband kürzlich vorgelegt hat, nutzen derzeit 13.815 von 18.882 Apotheken aktiv das OVP. 7130 Apotheken haben ihre Warenwirtschaften angebunden. 260.020 Präqualifizierungsdatensätze sind hinterlegt, sowie 1.147.564 Beitrittssätze, 221 Verträge und 1490 Vertragsdokumente. Pro Woche werden über eine halbe Million Präqualifizierungschecks ­abgefragt, In Spitzenzeiten stellen die Apotheken mehr als 650.000 Abfragen pro Woche. |

Das könnte Sie auch interessieren

Immer mehr Apotheken nutzen es für die Hilfsmittelversorgung

Online-Vertragsportal kommt gut an

Hilfsmittelversorgung

Immer mehr Apotheken nutzen OVP

10.000 Apotheken machen mit

OVP kommt an

NARZ/AvP kooperieren bei Hilfsmitteldatenbank

Konkurrenz zum DAV

Wann Gespräche mit dem Vermieter sinnvoll sind

Raumkosten – wo kann man sparen?

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.