Arzneimittel und Therapie

Leitlinie nimmt Ernährung ins Visier

Bei Colitis ulcerosa auf Nährstoffmangel achten

Im Gegensatz zum mangelnden präventiven Einfluss kommt der Ernährung bei bereits bestehender Colitis ulcerosa eine große Bedeutung zu. Daher legt die aktuelle S3-Leitlinie neben dem auch durch medikamentöse Immunsuppression erhöhten Infektionsrisiko einen Schwerpunkt auf die Ernährungsmedizin.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.