Foto: DianaH – stock.adobe.com

Beratung

Gereinigt und geglättet

Nichtpharmakologische Optionen zur Akne-Behandlung

Wenn bei Akne eine topische oder systemische medikamentöse Behandlung versagt oder nicht ausreicht, können alternativ oder ergänzend nichtpharmakologische Strategien wie beispielsweise die Lasertherapie oder ein chemisches Peeling zum Einsatz kommen. Keine Alternative gibt es zu einer angepassten Hautreinigung und -pflege bei Akne. Bei leichten Akneformen (Acne comedonica) kann die Apotheke durch gezielte Beratung und Produktempfehlungen Unterstützung anbieten. Schwere Akneformen (Acne papulopustulosa und Acne conglobata) erfordern eine dermatologische Behandlung. | Von Claudia Bruhn

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk