Aus den Ländern

Sozialpharmazie: Den Patienten im Fokus

International Social Pharmacy Workshop (ISPW) in Belgien

Sozialpharmazie möchte eine Verknüpfung zwischen sozialwissenschaftlicher und pharmazeutischer Disziplin schaffen. Und das war auch das Ziel des International Social Pharmacy Workshop (ISPW), der dieses Jahr Ende Juli in Leuven, Belgien, stattfand. 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer von allen Kontinenten trafen sich, um sich auszutauschen, ihre wissenschaft­lichen Arbeiten zu präsentieren und neue Ansätze und Methoden zu diskutieren und zu erlernen.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.