Arzneimittel und Therapie

Mit Ölbädern gegen Neurodermitis?

Nutzen rückfettender Badezusätze bleibt umstritten

rr | Um Hauterkrankungen wie Neurodermitis langfristig in den Griff zu bekommen, bedarf es einer konsequenten Basispflege. Sie dient dazu, die trockene Haut geschmeidig zu halten und ihre Barrierefunk­tion zu verbessern. Während der Nutzen von rückfettenden Cremes und Salben zumindest teilweise in Studien bewiesen wurde, mangelt es bei Balneotherapeutika noch an Evidenz. Einer neuen britischen Studie zufolge bestehen weiterhin Zweifel an der Sinnhaftigkeit.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.