Adexa-Info

Tarifkonflikt: Aktiv gegensteuern – jetzt ADEXA-Mitglied werden

Ein Kommentar von ADEXAs Erstem Vorsitzenden Andreas May

Andreas May

„Mir ist die Lust an diesem Beruf vergangen, und das betrifft nicht nur das Gehalt“, „Für die Verantwortung, die wir PTA jeden Tag haben, ist das Gehalt eigentlich ein Witz“, „Gut wäre, wenn sich kein Nachwuchs mehr findet ... dann regelt sich das mit dem Gehalt ganz alleine“, „Dann gehen wir halt in die Industrie“: Solche Kommentare hat ADEXA nach Abbruch der ersten Tarifrunde über Facebook bekommen. Die Postings zeigen, wie erbost Angestellte wirklich sind.

Wir hatten uns für öffentliche Apotheken entschieden

Doch eine Flucht in andere Branchen löst keine Probleme. Erinnern Sie sich noch? Wir hatten uns ursprünglich für Apothekenberufe entschieden, um Menschen zu helfen, um hervorragend zu beraten und um eben nicht nur in einem Büro zu sitzen. Diese Entscheidung sollten wir nicht leichtfertig opfern.

Untersuchungen der Bundesagentur für Arbeit haben außerdem gezeigt, dass Apothekerinnen oder Apotheker längst als Mangelberuf mit niedriger Arbeitslosigkeit gelten. Aber auch bei PTA oder PKA bleibt so manche Stelle länger vakant. Deshalb sind Apothekenangestellte an und für sich in einer starken Position.

Gemeinsam stärker

Nur als Einzelkämpfer stehen die Chancen, Rahmenbedingungen grundlegend zu ändern, schlecht. Sich nur beschweren, löst auf die Dauer auch keine Probleme. Und mit der Flucht aus einer an und für sich guten Branche – können Sie sich ernsthaft vorstellen, keine Kundenkontakte mehr zu haben? – ist es auch nicht getan.

Deshalb schlagen wir Ihnen vor: Werden Sie Mitglied bei ADEXA und dadurch Teil einer starken Gemeinschaft! Es erwarten Sie engagierte Kolleginnen und Kollegen aller Berufsgruppen, Rechtsberatung zu allen Fragen in Ihrem Arbeitsleben sowie aktuelle Informationen zu allen Themen rund um die Apothekenberufe. Sie ärgern sich über die Blockade­haltung der Arbeitgeber? Dann wird es höchste Zeit, Ihrer Gewerkschaft beizutreten! Weitere Informationen unter www.adexa-online.de. |

Andreas May

ADEXA – Die Apothekengewerkschaft

Erster Vorsitzender

Das könnte Sie auch interessieren

Statement zur Online-Umfrage „Sollen PTA in der Apotheke vertreten dürfen?“

Zukunft des PTA-Berufs

Interview mit ADEXA-Vorstand Andreas May

Den Angestellten Gehör verschaffen

ADEXA, ADA und TGL – so funktioniert die Tarifpolitik für Apotheken

Es wird wieder verhandelt

Andreas May, Vorstandsvorsitzender von Adexa – Die Apothekengewerkschaft

Noch viele Baustellen übriggeblieben

ADEXA-Prüfsteine zur Bundestagswahl 2021, Teil 6

Gleichstellung im Beruf – was die Parteien planen

Diskussion zum Thema Nachwuchsgewinnung

Benkert bleibt beim Thema PTA-Vertretungsbefugnis hart

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.