Apotheke und Markt

Nährstoffe für das Herz

Praxis-Studie mit Telcor® Arginin plus

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind die häufigste Todesursache in Deutschland. Betroffene haben häufig einen erhöhten Bedarf an Arginin, Vitamin B6, B12 und Folsäure. Dass eine Supplementierung mit diesen Nährstoffen messbare Effekte haben kann, wurde bereits in einer doppelblinden, placebokontrollierten Studie mit dem Prüfpräparat Telcor® Arginin plus nachgewiesen. Jetzt wurden die Ergebnisse in einer Praxis-Studie mit mehr als 350 Personen bestätigt.
Foto: Quiris Healthcare

Durchgeführt wurde die Studie in 51 Arzt- und Heilpraktiker-Praxen. Es wurden Personen mit leichtem Bluthochdruck, Störungen der Gefäßfunk­tion (u. a. Durchblutungsstörungen) im Frühstadium von Arteriosklerose oder erhöhtem Homocysteinspiegel eingeschlossen, die gemäß ärztlicher Empfehlung für die diätetische Behandlung mit einer Kombination aus L-Arginin und B-Vitaminen infrage kommen. Die Teilnehmer nahmen über einen Zeitraum von durchschnittlich 117 Tagen täglich 2 × 2 Filmtabletten oder einen Granulatbeutel Telcor® Arginin plus ein. Die Tagesmengen der Nährstoffe lagen somit bei 2,4 g L-Arginin, 0,4 mg Folsäure, 3,0 mg Vitamin B6 und 2,0 µg Vitamin B12. Primäre Endpunkte der Untersuchung waren die Veränderungen der wichtigsten objek­tiven Parameter der Gefäßgesundheit zwischen Beginn und Ende des Evaluierungszeitraumes.

Verbesserung aller Symptome

Während des Beobachtungszeitraumes verbesserten sich ausnahmslos alle untersuchten Symptome im Durchschnitt. Insgesamt konnte eine signi­fikante Reduktion aller kardialen Symptome nachgewiesen werden. In einer Subgruppe (n = 52) wurde der Blutdruck untersucht: Das Prüfprä­parat wirkte sich sehr positiv aus. Sowohl der systolische als auch der diastolische Blutdruck konnten signifikant reduziert werden (um 7,2% und 3,3%). Auch die in der Subgruppe untersuchten Parameter Intima-Media-Dicke (IMD), die ein wichtiges Maß für die Ausprägungen der Arteriosklerose darstellt, sowie die Pulswellen­geschwindigkeit (PWG), die einen relevanten Indikator für die Gefäßsteifigkeit darstellt, konnten signifikant verbessert werden. Zudem schnitt das Präparat im Therapeutenurteil gut ab. Ca. 85 Prozent stuften die Behandlung mit Telcor® Arginin plus im Vergleich zur vorherigen Behandlung als besser ein. Ungefähr 95% der Therapeuten und Patienten empfanden die Verträglichkeit des Präparats zudem als gut oder sehr gut.

Empfehlung für Ihre Kunden

Telcor® Arginin plus kann aufgrund seiner guten Verträglichkeit mit Arzneimitteln kombiniert und langfristig eingenommen werden. Besonders empfehlenswert ist die ergänzende bilanzierte Diät bei Menschen mit Arteriosklerose und Durchblutungsstörungen, bei Patienten mit einem leicht bis moderat erhöhtem Blutdruck sowie bei Diabetikern, deren Erkrankung stets auch mit der erhöhten Gefahr einer Gefäßverengung einhergeht.

Quiris Healthcare GmbH & Co. KG, Isselhorster Str. 260, 33334 Gütersloh, www.telcor.de

Die Meldungen in der Rubrik Apotheke und Markt werden mithilfe von Firmeninformationen erstellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Arginin – Studie belegt Benefit für die Gefäßgesundheit

Der Schlüssel zu gesunden Gefäßen

Bedeutung der Nahrungsaminosäure für Gefäße, Herz und Kreislauf

L-Arginin im Fokus

Firmenjubiläum der Quiris Healthcare GmbH

10 Jahre Gesundheitsprodukte aus der Natur

Kein Beleg für den Schutz vor einer Herpesinfektion

Was eine Arginin-arme Ernährung bringt

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.