Aus der Hochschule

Wissenschaftsnachwuchs stellt sich vor

Tag der Pharmazie an der Freien Universität Berlin

Am 6. Juli 2018 fand am Institut für Pharmazie der FU Berlin der traditionelle Tag der Pharmazie statt. Der Vormittag gehörte dabei ganz der Wissenschaft. Unter dem Motto „Der wissenschaftliche Nachwuchs stellt sich vor – Shaping future pharmaceutical research: Junior scientists present“ präsentierten Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler in sechs Vorträgen und 54 Postern die Ergebnisse ihrer Forschungsprojekte.

Bei den Präsentationen wurde wieder die Originalität, Vielfalt und Interdisziplinarität der wissenschaftlichen Forschung am Institut deutlich. In der angeregten Posterdiskussion konnten prospektive Doktoranden Informationen aus erster Hand erhalten. Am Nachmittag wurden die Absolventen und Absolventinnen des Studienfachs Pharmazie in einer akademischen Feierstunde im Großen Hörsaal des Botanischen Museums verabschiedet. In Anwesenheit des Dekans Prof. Ulrich Abram vom Fachbereich Biologie-Chemie-Pharmazie, von Kolleginnen und Kollegen der Apothekerkammer und des Apothekervereins Berlin sowie weiterer Ehrengäste von Verbänden und der Universität bekamen die Absolventinnen und Absolventen ihre Urkunden überreicht.

Foto: D. Krüger
Die Absolventen und Absolventinnen des Studienfachs Pharmazie verabschiedeten sich von ihrem Universitätsstudium.

Dank an Mitarbeiter und eine ausgezeichnete Dissertation

Der Geschäftsführende Direktor nahm die Gelegenheit auch wahr, verdienten Lehrbeauftragten am Institut für ihre langjährige Arbeit zu danken. Dazu gehörte Prof. Dr. Günter Siegel von der Charité Berlin, der viele Jahre zuverlässig die Ausbildung in Pathophysiologie unterstützt hatte.

Zugleich wurde der von der DPhG Landesgruppe Berlin-Brandenburg ausgelobte „Best PhD thesis Award“ für innovative Arbeiten in den pharmazeutischen Wissenschaften verliehen, der seit 2018 den Namen „Martin-Heinrich-Klaproth-Promotionspreis“ trägt. Dr. Anja Pfalzgraf (Arbeitsgruppe Prof. Dr. G. Weindl) wurde für ihre Dissertation mit dem Titel „Investigations on the activity of synthetic anti-lipopolysaccharide peptides against cytoplasmic lipopolysaccharide-induced responses and their anti-inflammatory and wound healing-promoting effect in the skin“ ausgezeichnet.

Im Festvortrag stellte Matthias F. Melzig den Namensgeber des Promotionspreises als herausragenden Berliner Apotheker und Wissenschaftler vor, der weit über seine Wirkungsstätte hinaus Bedeutung für die Etablierung der Pharmazie als akademische Wissenschaft hatte und entscheidend an der Herausgabe des ersten Preußischen Arzneibuchs als Blaupause für viele weitere Pharmakopöen beteiligt war.

Mit der Aufforderung, dem Alumni-Kapitel Pharmazie an der Freien Universität Berlin beizutreten, machte Prof. Gotthard Wurm den Absolventen Mut, den Kontakt zu ihrer Alma mater auch weiterhin aufrechtzuerhalten.

Zum Abschied ein Sektempfang

Mit einer launigen Rede unter dem Titel „Letzte Worte der Studierenden“, verbunden mit dem Dank an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, dem Lehrpersonal aber auch den Familienangehörigen verabschiedeten sich die diesjährigen Absolventen von ihrem Universitätsstudium. Mit musikalischer Unterstützung durch das Berliner Schlossplatzquintett lud der Apothekerverein Berlin zu einem Sektempfang ins Foyer des Instituts ein, den viele Gäste nach anregenden Gesprächen in Richtung Instituts­garten verließen, wo die Fachschaft das alljährliche Sommerfest organisiert hatte.

Ein Dank an alle Kolleginnen und Kollegen, Studentinnen und Studenten, die diesen ereignisreichen Tag vor­bereitet hatten und die problemlose Durchführung garantierten. |

Charlotte Kloft und Matthias F. Melzig, FU Berlin

Das könnte Sie auch interessieren

Tag der Pharmazie an der Freien Universität Berlin

International hoch angesehen

MLU Halle-Wittenberg und LAK Sachsen-Anhalt übergeben Zeugnisse und Wissenschaftspreise

Festakt für Absolventen und Preisträger

Abschlussfeier am Berliner Institut für Pharmazie

Abschied von der Uni

Zeugnisübergabe und Verleihung der Wissenschaftspreise

Absolventenfeier in Halle

PharmaCampus der WWU Münster

Festliche Verabschiedung der Absolventen

Tag der Pharmazie in Tübingen

Wieder ein voller Erfolg!

Tag der Pharmazie an der Uni Hamburg

Einige Gründe zur Freude

Engagement in der Zusammenarbeit mit der Universität Warschau gewürdigt

Auszeichnung: Ehrendoktorwürde für Prof. Dr. Matthias Melzig, Berlin

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.