Foto: PRILL Mediendesign – stock.adobe.com

DAZ aktuell

NDMA in Valsartan

Eine Spurensuche

Der Rückruf von Valsartan-Präparaten, die potenziell mit NDMA verunreinigt sein könnten, scheint weitestgehend abgeschlossen. Doch nach wie vor gibt es nur vage offizielle Erklärungen dazu, wie die als wahrscheinlich kanzerogen eingestufte Verbindung in den Wirkstoff gelangt ist. Eine Syntheseänderung könnte die Ursache sein. | Von Helmut Buschmann und Ulrike Holzgrabe

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk