Aus den Ländern

Zwischen Aufruhr und Pflicht

Die Vertreterversammlung der LAK Baden-Württemberg hat getagt

STUTTGART (du) | Die Honorardiskussion und der Umgang der ABDA mit den 2HM-Gutachten sorgten auf der Vertreterversammlung der Landesapothekerkammer Baden-Württemberg am 4. Juli in Stuttgart ebenso wie die unerwartete Digitalisierungs­offensive der ABDA für Diskussionsstoff. Besonders turbulent wurde es jedoch, als es um die Nachweispflicht der Fort­bildung ging.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.