DAZ aktuell

Verunreinigtes Valsartan führt zu Massen-Rückrufen in Europa

Wirkstoff aus chinesischer Produktion mit N-Nitrosodimethylamin verunreinigt

BERLIN (ks) | Seit dem 4. Juli ist bekannt: Der Wirkstoff Valsartan, der beim chinesischen Hersteller Zhejiang Huahai Pharmaceutical produziert wurde, ist produktionsbedingt mit einem wahrscheinlich krebserregenden Stoff verunreinigt. Zahlreiche Hersteller haben den Wirkstoff aus der chinesischen Fabrik bezogen – und rufen nun im großen Stil ihre Valsartan-Monopräparate sowie die Kombinationen mit Hydrochlorothiazid (HCT) zurück.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk