Apotheke und Markt

Effektives Doppel gegen Nagelpilz

Transportsystem und Ciclopirox

Im Rahmen der Tagung Dermatologische Praxis in Frankenthal fand vor Kurzem wieder das Mykologie-Seminar „Dermatologische Kernkompetenz Nagelerkrankungen und Mykologie“ statt. Ein Expertenteam gab dort einen Einblick über aktuelle Behandlungstrategien bei der Therapie der Onychomykose.
Foto: Almirall Hermal

Hoch virulente, exotische und alt­bekannte Pilzerreger stellen eine tägliche Herausforderung für die Therapeuten dar. Wie Prof. Dr. Hans-Jürgen Tietz aus Berlin berichtete, treibt ihn vor allem die zunehmende Onychomykose bei Kindern und Jugend­lichen um. Die gute Nachricht dabei: „Wenn wir die Erreger radikal und präzise beseitigen, bestehen beste Aussichten auf eine Heilung“, so Professor Tietz.

Jede Onychoymykose ist heilbar

„Meiner Meinung nach ist jede Onychomykose heilbar“, sagte Tietz. Für eine vollständige Heilung führte er zwei Voraussetzungen an. Zum einen muss der Wirkstoff fungizid und sporozid sein. Diese Voraussetzung erfüllt Ciclopirox. Zum anderen wird ein System benötigt, das den Wirkstoff durch den Nagel bis hin zum Nagelbett transportiert, wo sich Pilze und Sporen befinden.

Ciclopoli® gegen Nagelpilz verfügt über ein spezielles Transportsystem, das den Wirkstoff Ciclopirox bis ins Nagelbett bringt. Ermöglicht wird dies durch eine Lacktechnologie mit dem hydrophilen Biopolymer Hydroxypropylchitosan (HPCH). HPCH interagiert mit dem Nagelkeratin und bildet einen Film, der von der Nageloberfläche aus den Nagel durchdringt. Ciclopoli®-Nagellack ist dabei wasserlöslich und damit sehr anwenderfreundlich. Der Lack wird abends auf den Nagel aufgepinselt. Lackreste können am nächsten Morgen mit Wasser entfernt werden.

Aktuelle Studienlage

Prof. Dr. Ulrich Hengge, Dermatologe aus Düsseldorf, gab einen Überblick über die Studienlage zur Onycho­mykose-Therapie. Das gute Durch­dringungsvermögen von Ciclopoli®-Nagellack belegt unter anderem eine offene randomisierte Studie mit 24 gesunden Probanden. Bereits nach 15 Tagen Anwendung lag die Wirkstoffkonzentration des wasserlöslichen Nagellacks mit 8% Ciclopirox deutlich höher als mit einem nicht-wasserlöslichen Nagellack mit 5% Amorolfin. Die Konzentration von Ciclopirox blieb über weitere zehn Tage erhalten.

Die antimykotische Effektivität von Ciclopoli wurde in einer Head-to-Head-Studie mit 137 Onychomykose-Patienten über 48 Wochen gezeigt. Hier verglich man die Wirksamkeit von täglich angewandtem Ciclopoli®-Nagellack mit zweimal wöchentlich aufgetragenem Amorolfin-5%-Nagellack auf Acrylatbasis. Zu Studienende war Ciclopoli dem Amorolfin-5%-Lack in den Endpunkten Therapie-Erfolg und Komplettheilung statistisch signifikant überlegen.

Quelle

Mykologie-Seminar „Dermatologische Kernkompetenz Nagelerkrankungen und Mykologie“, 11.3.2018, Frankenthal, veranstaltet von der Almirall Hermal GmbH, Geschäftsbereich Taurus Pharma

Die Meldungen in der Rubrik Apotheke und Markt werden mithilfe von Firmeninformationen erstellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Ciclopoli® in der Behandlung von Onychomykosen

Eine sporozide Therapie ist unverzichtbar

Dermatologe führt bessere Wirksamkeit von Ciclopoli® vor allem auf Galenik zurück

Wasserlöslicher Lack überlegen

Aktuelle Studie zeigt überlegene Wirksamkeit bei Nagelpilz

Ciclopirox schlägt Amorolfin

Nagelpilz kann und muss behandelt werden

Gesunde Nägel muss man nicht verstecken

Täglich oder wöchentlich dem Nagelpilz den Garaus machen

Good Lack

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.