Aus den Ländern

Mathias Arnold bleibt LAV-Chef

Hohe Wahlbeteiligung in Sachsen-Anhalt / Viel Vertrauen in die Vorstandsarbeit

Die Mitglieder des Landesapothekerverbandes Sachsen-Anhalt e. V. haben ihrem erweiterten Vorstand erneut das Vertrauen geschenkt und ihn für weitere vier Jahre im Amt bestätigt. Aus ihrer Mitte wurde am 19. Juni 2018 in Magdeburg Mathias Arnold zum Vorsitzenden des Landesapothekerverbandes (LAV) wiedergewählt. Damit wird der 54-jährige Hallenser Apotheker für weitere vier Jahre die Geschicke des Verbands leiten.

Mathias Arnold: „Erfreut hat mich die hohe Wahlbeteiligung von über 70 Prozent und das landesweit jeder Wahlbezirk besetzt bleibt. Das in diesem Wahlergebnis dokumentierte Vertrauen der Apothekerkollegen in den Vorstand ist Würdigung und Ansporn für unsere gemeinsame Arbeit. Auch in den kommenden Jahren werden wir uns gern und mit ganzer Kraft für die Vertretung der politischen und wirtschaftlichen Interessen unserer Mitgliedsapotheken gegenüber der Politik, der Öffentlichkeit und unseren Partnern im Gesundheitswesen starkmachen.“ Gemeinsam mit dem Vorstand will Arnold alles tun, um die erforderliche Planungssicherheit zu erreichen und das sichere und qualitativ hochwertige Apothekensystem zu erhalten.

Foto: Katrin Pohl, LAV Sachsen-Anhalt
Erweiterter Vorstand des LAV Sachsen-Anhalt: Hintere Reihe (v. l.): Vorsitzender Mathias Arnold, Dr. Jens Prantz, 2. Stellvertreter, Mathias Riedel, Norbert Rueß, Mathias Graf, Marc-Florian Witsch, Steffen Beyer. Vordere Reihe (v. l.): Ursula Gütle, Annette Lange, Thomas Rößler 1. Stellvertreter, Synke Mutke, Norbert Hoffmann. Es fehlen: Grit Enke-Schwarze, Birgit Biernoth, Martin Pruszynski und Gert Fiedler.

Seit 2013 auch ABDA-Vizepräsident

Mathias Arnold ist seit 1992 Inhaber der Lilien-Apotheke in Halle und seitdem Mitglied des LAV. 1999 wurde er in den Vorstand des LAV gewählt und seit 2005 vertritt er die wirtschaftlichen Interessen der Apotheker als Vorsitzender. Seit 2013 hat er zusätzlich das Amt des Vizepräsidenten der ABDA inne.

Bei der Vorstandsarbeit wird Arnold in den kommenden vier Jahren von seinen Stellvertretern Thomas Rößler (Victoria-Apotheke, Magdeburg) und Dr. Jens Prantz (Paracelsus-Apotheke OHG, Dessau-Roßlau) unterstützt. Als weitere Vorstandsmitglieder wurden Ursula Gütle (Niemeyer-Apotheke, Halle) und Gert Fiedler (Adler-Apotheke, Magdeburg) gewählt. |

Quelle: LAV Sachsen-Anhalt

Das könnte Sie auch interessieren

Landesapothekerverband Sachsen-Anhalt

Mathias Arnold bleibt Verbandschef in Sachsen-Anhalt

Neuer LAV-Vorstand in Sachsen-Anhalt

Arnold bleibt im Amt

LAV Niedersachsen bestätigt den Vorstand

Berend Groeneveld wiedergewählt

Grundsatzrede zeigt sieben große Herausforderungen

Becker als Präsident des LAV Baden-Württemberg bestätigt

Apotheker in Sachsen-Anhalt im Gespräch mit CDU-MdL

Akutversorgung mit Arzneimitteln sichern

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.