Apotheke und Markt

Für ein Lächeln im Bauch

Das Magen-Darm-Portfolio von Pädia

Die Firma Pädia entwickelt Präparate für Kinder aus dem Bereich der Selbstmedikation. Im Fokus stehen dabei häufige Indikationen wie funktionelle Bauchschmerzen und Säuglingskoliken. In der Praxis bewährt sind besonders BiGaia® Tropfen, die zum Magen-Darm-Sortiment von Pädia gehören.

Der Darm ist ein komplexes, gesund erhaltendes System. Bei Säuglingen allerdings sind weder ihre physiologischen Strukturen wie die Mucosa oder Darmmuskulatur ausgereift, noch ist eine ausgewogene Bakterienbesiedlung vorhanden. Daraus resultieren häufig Verdauungsbeschwerden wie Blähungen und Dreimonatskoliken.

Mit BiGaia® Tropfen lässt sich die Darmflora von Säuglingen aufbauen, ausbalancieren und stärken. BiGaia® Tropfen enthalten aus der Muttermilch stammende lebende Kulturen des Milchsäurebakteriums Lactobacillus reuteri. Es verdrängt schädliche Keime, vermindert die Anzahl gasbildender Bakterien und regt zu gleichmäßigen Darmbewegungen an. Diese positiven Effekte zeigen sich mit zunehmender Besiedlung von L. reuteri im Darm, in der Regel nach 3 bis 7 Tagen.

Foto: Pädia

Belegte Wirksamkeit

Studien mit BiGaia® Tropfen belegen eine signifikante Reduktion der Schreizeit bei vorwiegend gestillten Säuglingen mit Koliken. Im Vergleich mit Simeticon/Placebo ließen sich nach 28/21 Tagen die Schreizeiten mit BiGaia® Tropfen um 48 Prozent gegenüber Simeticon, bzw. 38 Prozent gegenüber Placebo, senken [1].

Besonders hilfreich können BiGaia® Tropfen für Frühgeborene und Babys aus Kaiserschnittgeburten sein, da diese keinen initialen Kontakt mit mütterlichen Darmbakterien hatten. Die empfohlene Menge von 5 Tropfen täglich lässt sich leicht mit Milch verabreichen.

Auch nach der Zeit der Dreimonatskoliken können Säuglinge von einer Kur mit BiGaia® profitieren, z. B. bei der Einführung von Beikost, nach Magen-Darm-Infekten oder Antibiotika-Einnahme. Bei vielen antibiotischen Wirkstoffen (z. B. Amoxicillin, Phenoxymethylpenicillin, Cefuroxim und Metronidazol) wächst L. reuteri nach deren Einnahme weiter.

Auch als Kautablette

Foto: Pädia

Bauchschmerzen treten bei Kindern häufig auf. Oft lassen sich keine organischen Ursachen feststellen. Für diese Kinder mit funktionellen Bauchschmerzen gibt es BiGaia® Kautabletten, die ebenfalls L. reuteri enthalten. Zur Unterstützung der gesunden Darmflora und Reduzierung des Schmerzempfindens reicht eine Kau­tablette täglich. Sie schmecken für Kinder angenehm nach Erdbeeren.

Neu bei Pädia

Carum Carvi Baby-Kümmelzäpfchen sind ein homöopathisches Arzneimittel mit Auszügen aus natürlichem Kümmel. Ein Zäpfchen pro Tag reicht aus, ihr Teilen ist nicht notwendig.

Mehr im Web

Pädia ist eine Tochterfirma von InfectoPharm Arzneimittel und Consilium GmbH. Mehr unter „Pädia – Gesundheit von Anfang an“: www.paedia.de

Gut zu wissen: BiGaia®-Präparate dienen einer längerfristigen (Re-)Stabilisierung der Darmflora und können unterstützend zu einem Akutpräparat bei Blähungen und Koliken empfohlen werden. Sowohl BiGaia® Tropfen als auch Carum Carvi Baby-Kümmelzäpfchen können direkt ab Geburt gegeben werden.

Quelle:

[1] DOI: 10.1542/peds.2006-1222; 10.1016/j.jpeds.2014.09.020

Pädia GmbH, Von-Humboldt-Str. 1, 64646 Heppenheim

Die Meldungen in der Rubrik Apotheke und Markt werden mithilfe von Firmeninformationen erstellt.

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.