Foto: pixelfokus - stock.adobe.com

Entlassmanagement

Neue Regeln, alte Tücken

Entlassrezepte retaxsicher beliefern

DAP |  Das Entlassmanagement soll Patienten den reibungslosen Übergang von einem Krankenhausaufenthalt in die ambulante Versorgung ermöglichen. Dazu sind Klinikärzte seit Oktober 2017 ermächtigt, sogenannte Entlassrezepte zulasten der GKV auszustellen, die der Patient unmittelbar nach der Entlassung in jeder öffentlichen Apotheke einlösen kann. So weit, so gut – für Apotheken bedeutet diese neue Rezeptart jedoch auch neue Prüfpflichten, damit keine Retaxationen folgen.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.