Prisma

Einer gegen alle

Antikörper gegen Bakterien, Viren und Hefen

ck | Bakterien sind kreativ: Gegen ­jedes neue Antibiotikum werden schnell Resistenzmechanismen entwickelt. Auch sind Wirkstoffe meist nur sehr selektiv gegen bestimmte Erreger wirksam. Jetzt wurde die Hoffnung geweckt, mit einem einzigen Antikörper, der Lipopolysaccharide auf der Oberfläche verschiedener Keime erkennt, mehrere Mikroorganismen zu kontrollieren.
Foto: alphaspirit – stock.adobe.com

Bakterien und andere Mikroorganismen tragen Strukturen aus Lipopolysacchariden auf ihrer Oberfläche, die eine wichtige Rolle für die Immunabwehr spielen und anhand derer sie in Untergruppen eingeteilt werden können. Normalerweise erkennt ein Antikörper nur eine Untergruppe und richtet sich daher nur gegen einen bestimmten Erreger. Einer Arbeitsgruppe vom Deutschen Krebsforschungszentrum Heidelberg ist es im Tierversuch gelungen, mit dem Bakterium Klebsiella pneumoniae nachzuweisen, dass auch Antikörper gebildet werden, die verschiedene Mikroorganismen erkennen und neutralisieren. Aus dem Blut von gesunden Personen wurden Antikörper isoliert, die sich nicht nur gegen Klebsiella pneumoniae richten, sondern auch gegen andere Bakterien und gegen bestimmte Hefen und Viren. Bei der Suche nach einer Erklärung für das Phänomen zeigte sich, dass die Mikroorganismen, an die sich die speziellen Antikörper gegen Klebsiella anheften, alle in der Lipopolysaccharid-Struktur auf ihrer Oberfläche Mannose enthielten. Anti­körper, die diese Zuckerstruktur auf Mikroorganismen erkennen, könnten dem Immunsystem die effiziente Abwehr verschiedener Krankheitserreger ermöglichen. Dass das Immunsystem solch einen „Universal-Antikörper“ produzieren kann, war bislang unbekannt. Es könnte ein neuer therapeutischer Ansatz beim Kampf gegen die zunehmende Antibiotikaresistenz sein, so die Hoffnung der Autoren. |

Quelle

Rollenske, T, Szijarto V, Lukasiewicz J et al. Cross-specificity of protective human antibodies against Klebsiella pneumoniae LPS O-antigen. Nature Immunology 2018, DOI: 10.1038/s41590-018-0106-2

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.